Forschen nach seltenen Erden

Forschung Investition

Seltene Erde oder Seltene Erden sind wichtige Stoffe für die Technologie und auch für die Zukunft. Da die Welt immer mehr auf Technologie setzt, lohnt es sich jetzt schon in seltene Erde wie Antimon zu investieren und deren Forschung voranzutreiben.

Gründe für eine Investition

Der Name seltene Erden ist irreführend. Die Element wurden Ende des 18. Jahrhunderts entdeckt und Forscher hielten die Metalle für "Erde". Doch es hat sich herausgestellt, dass die "Erden" eigentlich 17 Metalle sind, die unerlässlich zur Herstellung von Handys oder Hybrid-Autos ist. Auch sind diese Metalle nicht selten. Die größten Vorkommen liegen in China, Australien, Grönland und im Pazifik. Die Vorkommen im Pazifik sind so mächtig, sodass große Nationen über 200 Jahre versorgt wären. Diese Massen an Metallen sind ein Schlüsselelement in der heutigen Wirtschaft geworden.

Seltene Erde - eine gute Investition

Ein anderer Begriff lautet strategische Metalle. Strategisches Metall bezeichnet alle Metalle, die für jede Form der Elektronik-Herstellung benötigt werden. Dazu zählen außer dem wichtige Antimon viele Elemente wie Wismut, Gallium oder Tellur. Ein Großteil der Sachwerte besteht aus Seltenen Erden und strategischen Metallen. Doch werden diese nicht beachtet und auch keine Mienen zur Förderung bereitgestellt. Doch kann die Investition in Seltene Erden einen großen Gewinn bringen, denn der Wert der Metalle verringert sich nicht und wird über die Jahre weiter wachsen. Aufgrund der Preissteigerung von 1000 % ist die Investition in diese Wirtschaft zu empfehlen. Der Preis wird weiter steigen und dabei auch das investierte Interesse. Die Nachfrage wird steigen und durch die ersten Recycling-Massnahmen wird ein weiteres Plus verzeichnet werden.



Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren

Marktforschung

... zu einem wichtigen Werkzeug für Unternehmen geworden. Dass man als Privatperson auch noch ein wenig daran verdienen kann, macht die Forschung nur zu einer noch... weiterlesen